Art in Motion, November 2022

    Tanzprojekt 2022Art in MotionKünstlerische Fragmente19. & 20. November 2022

    Mit dem Tanzprojekt Art in Motion bringen wir ca. 80 Kindern und Jugendlichen aus St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden 20 der bekanntesten Gemälde näher, indem wir diese tänzerisch umsetzen und damit zum Leben erwecken. Bildende Kunst somit ganz praktisch erleb- und greifbar. Im November werden diese künstlerischen Fragmente in einer Tanzshow im Pfalzkeller präsentiert.

    Dance is an art that imprints on the soul Shirley MacLaine

    PicassosFriedenstaubeals Ausgangslage

    Die Covid-Pandemie und der derzeitige Krieg in der Ukraine löst bei vielen unserer minderjährigen Tanzschüler*innen in St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden Ängste und offene Fragen aus. Im wöchentlichen Tanzunterricht schaffen wir eine vertrauensvolle Atmosphäre.

    Mit der Friedenstaube von Picasso gestarteten Eingangsgedanken hat sich das Konzept in den vergangenen Monaten in unseren Köpfen weiterentwickelt. Nach Gesprächen mit den partizipierenden Kindern und Jugendlichen, welche wir aktiv in die Entstehung einbinden, freuen wir uns, folgende Storyline bei genügend finanzieller Unterstützung zu verfolgen:

    Mit Art in Motion zeigen wir 20 bewegte und bewegende bekannte Kunstgemälde (u.a. von Monet, Van Gogh und Renoir), in dem wir diese tänzerisch kunstvoll, artistisch, furios vertanzen werden. Die Bilder erhalten keine neuen Rahmen, sondern ihre alten Rahmen werden von neuen Inhalten ausgefüllt. Ideenreich nehmen wir uns die Freiheit, zu alter und neuer Musik bekannte Kunstgemälde mit 4-16jährigen Teilnehmenden choreografisch zu verwirklichen.